• Noch keine Produkte im Warenkorb.
  • Noch keine Produkte im Warenkorb.
Top

AGB

Wenn du es bis zu den AGBs geschafft hast, sagen wir schonmal danke für dein Interesse und Vertrauen. Wir versprechen dir, dass du mit snorre ein tolles Produkt bekommst, trotzdem müssen auch wir uns absichern, was Datenschutz, Rückgaben und Haftung betrifft. Bitte lies daher die AGBs durch, bevor du sie mit deinem Kauf bestätigst.


§1 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

1.1 Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unsere Online-Plattform www.snorre.cc


1.2 Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit:

studiolo OG
Viktor-Christ-Gasse 10
A-1050 Wien


zustande.

1.3 Der Anbieter kann die AGB jederzeit ändern oder ergänzen. Es gelten die AGB in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.


§ 2 Warenangebot und Vertragsabschluss

2.1. Die Präsentation der Waren im Online-Shop „www.example.snorre.cc „stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen verbindlichen Online-Katalog dar. Es handelt sich bei den Produkten um handgefertigte Unikate, die nur begrenzt oder einmalig zur Verfügung stehen.
2.2 Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:
2.2.1. Auswahl der gewünschten Ware per Klick
2.2.2. Anzahl auswählen, wenn möglich
2.2.3. In den Warenkorb legen
2.2.4. Ausgewählte Ware kann im Warenkorb geändert oder gelöscht werden
2.2.5. Button „Zur Kasse“ klicken
2.2.6. Adressdaten eingeben
2.2.7. Versandart und Versandkostenpauschale werden angezeigt
2.2.8. Bezahlmethode durch Anklicken auswählen. Der Kunde hat zu diesem Zeitpunkt die Möglichkeit, seine Angaben zu überprüfen zu ändern oder die Bestellung komplett abzubrechen.
2.2.9. Bestätigen durch Anklicken des Buttons „ Jetzt bestellen“2.3. Durch Anklicken des Buttons „Jetzt bestellen“, nimmt der Kunde das Kaufangebot an. Der Vertragsabschluss wird von snorre per E-Mail bestätigt. Mit dieser E-Mail wird das Angebot angenommen.
2.4 Die Bezahlung erfolgt bei Bestellung mittels:
– Apple Pay
  – Paypal
– Kreditkarte 


§ 3 Versand und Lieferfristen

3.1. Der Anbieter liefert ausschließlich innerhalb Österreichs.
3.2. Der Versand erfolgt per Post oder Kurierdienst an die vom Kunden in der Bestellung angegebene Adresse versandt nach vollständigem Zahlungseingang. Nach vorheriger Rücksprache und Terminvereinbarung ist auch Abholung möglich.
3.3. Eine Zustellung, die aufgrund eigener falscher oder unvollständiger Angaben des Kunden fehlgeschlagen ist, wird auf dessen Kosten erneut zugestellt bei gleichen Versandkosten, allerdings erst nach deren nochmaligem Zahlungseingang.
3.4. Bei etwaigen Lieferschwierigkeiten informiert der Anbieter den Kunden per E-Mail.


§ 4 Registrierung

Eine kostenlose Registrierung zum Newsletter ist optional für die unverbindliche Bestellung über die Online-Plattform. Der Kunde hat dabei wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Das Angebot zur Registrierung zum Newsletter richtet sich nur an Personen, die das 16. Lebensjahr vollendet haben.

§ 5 Preise und Versandkosten

Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle Preise verstehen sich in Euro und sind ausnahmslos Bruttopreise, d.h. sie beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer in Höhe von 20% und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich zzgl. Versandkosten. Es gibt keinen Mindestbestellwert.


§ 6 Widerrufsrecht

Wenn Sie Verbraucher sind (also eine natürliche Person, die die Bestellung zu einem Zweck abgibt, der weder Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann), steht Ihnen nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu.Machen Sie als Verbraucher von Ihrem Widerrufsrecht nach Ziffer 6 Gebrauch, so haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen.Im Übrigen gelten für das Widerrufsrecht die Regelungen, die im Einzelnen wiedergegeben sind in der folgenden Widerrufsbelehrung:
6.1 WiderrufsrechtSie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns [Name des Unternehmers, Anschrift und, soweit verfügbar Telefonnummer und E-Mail Adresse eintragen] mittels einer eindeutigen Erklärung (zB ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (zB per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
6.2 Folgen des WiderrufsWenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren und deren Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


§ 7 Beanstandungen/Gewährleistung

7.1 Da es sich bei sämtlichen Produkten des Anbieters, um Upcycling-Produkte handelt, deren Ausgangsmaterialien meistens bereits einen vollen Produkt-Lebenszyklus durchlaufen haben, nimmt der Kunde zustimmend zur Kenntnis, dass Kratzer oder vergleichbare optische Mängel keinen Schaden am Produkt darstellen, sondern Teil der Produktidee und daher nicht als Mangel zu erachten sind.

7.2 Der Kunde wird gebeten, angelieferte Waren mit offensichtlichen Transportschäden bei dem Zusteller zu reklamieren und den Anbieter hiervon in Kenntnis zu setzen. Kommt der Kunde dem nicht nach, hat dies keinerlei Auswirkungen auf seine gesetzlichen oder vertraglichen Mängelansprüche.


§ 8 Ausschluss und Begrenzung der Haftung

8.1 Der Anbieter weißt darauf hin, dass die Positionierung und Bestückung eines snorre dem Kunden obliegt. Der Kunde ist dafür verantwortlich dafür zu sorgen, dass der Schwerpunkt des Produkts mittig liegt und die Gefahr eines Umfallens des Produkts somit minimal gehalten wird.
Zusätzlich weißt der Anbieter darauf hin, dass es sich bei snorre um ein filigranes Designstück handelt, welches außer Reichweite von Kindern und Haustüren aufgestellt werden sollte. 
8.2 Der Anbieter schliesst jede Haftung, unabhängig von ihrem Rechtsgrund, sowie Schadenersatzansprüche gegen den Anbieter und allfällige Hilfspersonen und Erfüllungsgehilfen aus. Der Anbieter haftet insbesondere nicht für indirekte Schäden und Mangelfolgeschäden, entgangenen Gewinn oder sonstige Personen-, Sach- und reine Vermögensschäden des Kunden. Vorbehalten bleibt eine weitergehende zwingende gesetzliche Haftung, beispielsweise für grobe Fahrlässigkeit oder rechtswidrige Absicht.
8.3 Eine Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen. Dieser Haftungsausschluss gilt ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs, erfasst also sowohl vertragliche Ansprüche (z.B. wegen Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis) als auch außervertragliche Ansprüche (z.B. aus unerlaubter Handlung).


§ 9 Schlussbestimmungen

9.1 Für sämtliche Rechtsgeschäfte und allfällige Rechtsbeziehungen zwischen dem Kunden und dem Anbieter gilt ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss dessen Verweisungsnormen sowie des UN-Kaufrechts.
9.2 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Übrigen unberührt.
9.3. Für Irrtümer und Tippfehler wird keine Haftung übernommen.